Meine Konfigurationsdatei für VIM (.vimrc)

Der Texteditor VIM kann mit der Datei ~/.vimrc konfiguriert werden. Alle Befehle in dieser Datei werden beim Start ausgeführt.

Dies ist meine Konfigurationsdatei für VIM:

"#######################################################################
"
" ~/.vimrc
" vim Konfigurationsdatei
"
" Copyright 2011 Emanuel Duss
" Licensed under GNU General Public License
"
" 2010-06-19; Emanuel Duss; Erste Version
" 2011-02-08; Emanuel Duss; Neu: set list; set listchars
" 2011-02-14; Emanuel Duss; Neu: endocing=utf8
"
"#######################################################################

"#######################################################################
" Einstellungen
set nocompatible   " VIM-Zusätze aktivieren
set encoding=utf8  " UTF8 als Zeichensatz
set mouse=a        " Mausunterstüzung aktivieren
set number         " Zeilennummern angeben
set incsearch      " Zeigt Suchergebnisse während dem Suchen an
set hlsearch       " Suchresultate farbig hervorheben
set ignorecase     " Ignoriert Gross/Kleinschreibung beim Suchen
set smartcase      " Nur Gross/Kleinschreibung beachten, wenn Grossbuchstabe vorhanden
set autoread       " Liest die Datei neu, wenn ausserhalb von VIM geändert.
set backup         " Erstellt eine Backup-Datei
set tabstop=2      " Tabulator entspricht 2 Leerzeichen
set softtabstop=2  " Weicher Tabulator
set shiftwidth=2   " Einrücktiefe
set autoindent     " Automatisch einrücken
set expandtab      " Tabulatoren in Spaces umwandeln
set wrap           " Zeilenumbruch aktivieren
set list           " listchars anzeigen
set listchars=tab:»·,trail:· " Tabs und Leerzeichen am Zeilenende anzeigen

colorscheme default  " Farbschema
" colorscheme desert  " Farbschema

syntax on         " Code farbig darstellen

"#######################################################################
" Makros
map <F12> :w!<CR>:!aspell --lang=de check %<CR>:e! %<CR>
map <F5> :w! <CR>:! pdflatex % <CR>

map <leader>hex :%!xxd<CR>        " Hexeditor mit \hex starten
map <leader>nhex :%!xxd -r<CR>    " Hexeditor mit \nhex beenden

map <F2> i########################################################################<CR><ESC>
map <F3> :r!date +\%Y-\%m-\%d<CR>
map <F4> :r!date +\%Y-\%m-\%d_\%H-\%M-\%S<CR>

" EOF

Anregungen, Kritik und Fragen können gerne in den Kommentaren hinterlassen werden.

2 thoughts on “Meine Konfigurationsdatei für VIM (.vimrc)”

  1. Hallo,

    ich hatte mal eine Einstellung im VI, wenn ich irgend wann mal erneut eine Datei editiert hatte, dann stand ich in der Datei immer an der Stelle, wo ich das letzte mal den VI verlassen hatte. So eine Art Historie war das, aber für JEDE Datei.

    Wie stellt man das denn nochmal ein ?

    • Hallo AxelK

      Das kannte ich noch gar nicht. Hier [1] habe ich die Lösung gefunden. Das finde ich wirklich sehr praktisch.

      [code][/code]
      ” Beim Datei-Öffnen zur letzten Position springen
      ” (nur wenn “autocommands” einkompiliert, Pos. gültig und nicht in Event-Handler)
      if has(“autocmd”)
      autocmd BufReadPost *
      \ if line(“‘\””) > 0 && line(“‘\””) < = line("$") | \ exe "normal g`\"" | \ endif endif [code][/code] → Ab in meine .vimrc 😉 Gruss Emanuel [1] http://www.ostc.de/vimrc-long (http://www.ostc.de/ ist übrigens auch sonst eine sehr tolle und empfehlenswerte Seite!)

Leave a Comment