Screenshots erstellen mit scrot

Es gibt viele Wege, wie man einen Screenshot erstellen kann. Für diese Aufgabe verwende ich scrot.

Wenn ich vom ganzen Desktop einen Screenshot machen will, starte ich scrot direkt aus der Shell:

emanuel@discordia:~
$ scrot screenshot.png

Nach dem Ausführen von diesem Befehl befindet sich der Screenshot mit dem Dateinamen screenshot.png im aktuellen Verzeichnis.

Oft will ich mit einem Screenshot nur einen Ausschnitt von meinem Desktop dokumentieren. Für diesen Zweck kann man folgenden Befehl in der Shell ausführen:

emanuel@discordia:~
$ scrot -s screenshot.png

Nach dem Ausführen von diesem Befehl kann man mit der Maus einen Bereich auf dem Desktop markieren. Der ausgewählte Bereich wird in der Datei screenshot.png gespeichert.

Um das ganze zu automatisieren und noch etwas praktischer zu machen, habe ich mir folgendes Skript geschrieben:

#!/bin/bash
########################################################################
#
# screenshot
# Erstellt Screenshots
#
# Copyright 2011 Emanuel Duss
# Licensed under GNU General Public License
#
# 2009-12-07; Emanuel Duss; Erstellt und erste Version
# 2010-08-22; Emanuel Duss; Mirage statt eog als Viewer
# 2011-01-01; Emanuel Duss; Feh statt Mirage als Viewer
#
########################################################################

########################################################################
# Variabeln
FOLDER="$HOME/Daten/Screenshots"
APP="feh --borderless --scale-down --image-bg black"

########################################################################
# Main
if [ ! -d "$FOLDER" ]
then
  mkdir $FOLDER
else
  scrot -s -e "$APP \$f" "$FOLDER/%Y-%m-%d_%k-%M-%S.png"
fi

# EOF

Nach dem Starten vom Skript muss man einen Bereich auf dem Desktop markieren. Der Screenshot wird in meinem Screenshot-Verzeichnis mit einem passenden Namen (Datum und Uhrzeit) abgespeichert und dann direkt mit meinem Bildanzeiger geöffnet.

Leave a Comment